antikes griechenland klasse 6

[25] Dazu kommt als juristische Institution das für die Rechtsprechung zuständige Volksgericht. [14] Das Münzwesen entstand im 6. Vor allem die Antigoniden versuchten, die alte makedonische Hegemonie zu erneuern. - dort unter der Lizenz CC-BY-SA. Was die Größe der Bevölkerung betrifft, gibt es nur äußerst grobe Schätzungsversuche. für fast zwei Jahrtausende beendet; erst im 19. Die direkte Demokratie schützte zudem durchaus nicht vor so manchen Auswüchsen äußerer Machtpolitik. Antike. Passendes Unterrichtsmaterial zum Thema "Altes Griechenland": Link zum Angebot auf www.lehrermarktplatz.de. Hier soll die athenische Demokratie also bloß als Beispiel herangezogen werden, da zu ihr deutlich mehr historische Quellen als zu anderen Poleis vorliegen, wodurch ein besseres Gesamtbild möglich wird. Zeitgleich entwickelte sich nach dem Zeugnis des Historikers Thukydides der Dualismus zwischen der Seemacht Athen und der Landmacht Sparta, der schließlich zum Peloponnesischen Krieg führen sollte. Chr.) Die Geschichte des antiken Griechenlands, das die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat, umfasst etwa den Zeitraum vom 16. Jahrhundert nach Christus ein bedeutendes Zentrum antiker Bildung. [28] Die Tagesordnung war vom Rat festgelegt und die zur Abstimmung kommenden Themen mussten zwingend zuerst von ihm vorbereitet werden. ; Söldner; kleine Besitzer eines Esels, Karrens, Ochsens, Maultiers, Wagens, Kahns usw.) Der Königsfriede wird von einigen Forschern als erste Verwirklichung einer Koine Eirene angesehen. 600 Losbeamte, 100 Wahlbeamte sowie die bereits besprochenen 500 Ratsmitglieder und gelegentlich auch temporär geschaffene Amtsposten (z. Die politische Geschichte des unabhängigen Griechenland war spätestens 146 v. Chr. Jede dieser 10 Prytanien leitete für ein Zehntel des Jahres den Rat und die Volksversammlung. Jh. Diese endete in einem Desaster für Athen. Teilnahme-, Antrags-, Rede-, und Stimmrecht hatte in klassischer Zeit jeder männliche Bürger (das Bürgerrecht war hierbei entscheidend) nach Vollendung des 18. Es war die erste europäische Hochkultur, die die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat.. Arbeitsweise. Chr.) bis 146 v. Chr. bei Himera geschlagen worden waren. Diese wurden auf lokalen Märkten verkauft und nur selten über weitere Strecken transportiert. In der Regel verfügte jede Polis über eine Akropolis sowie eine Agora, den Marktplatz, der als wirtschaftliches und politisches Zentrum diente. Eine Liste der Autoren ist auf Wikipedia einzusehen. Dies führte nach der Zerstörung Korinths zur Umwandlung Griechenlands in eine römische Provinz (146 v. Chr. Sein Sohn Alexander, später der Große genannt, setzte Philipps ehrgeizige Pläne jedoch in die Tat um: Er zwang die aufständischen griechischen Städte in die Knie und zerstörte Theben. In der Schlacht von Kyme 474 v. Chr. Von grundlegender gemeinschaftsstiftender Wirkung war aber vor allem der aus den homerischen Epen bekannte Götterkanon, auf den sich in archaischer Zeit die ersten Tempel­bauten bezogen. In diesem Lernpfad (man könnte diese Art des Lernens auch Stationenlernen nennen) kannst Du vieles über das antike Griechenland lernen. 340 v. Chr. Lebensjahr, nur ca. Bekannt für eine der ersten Blüten der Wissenschaften wie zum Beispiel Philosophie, Mathematik und Physik. Damit endete das klassische Zeitalter Griechenlands. den Attischen Seebund. [8], Die Lebenserwartung war sehr niedrig. drangen dann slawische Völker in die oströmischen Balkanprovinzen ein; um 650 n. Chr. Vollbürger waren in der Polis berechtigt, am politischen Leben teilzunehmen. Chr.). begann die Eroberung Ioniens. Chr.). Zwar waren die Poleis untereinander sehr verschieden, einiges hatten aber alle gemeinsam. rückgängig gemacht wurde – mit Hilfe des wieder zu Athen übergelaufenen Alkibiades. Arbeitsblatt mit Lückentext zum Thema "Altes Griechenland" Link zum Angebot auf www.lehrerm Schlachten und Feldzüge des Peloponnesischen Krieges; die Farbgebung entspricht der Lage bei Ausbruch des Krieges 431 v. Seit Kleisthenes waren die männlichen erwachsenen Bürger ganz Attikas proportional ausgewogen vertreten, womit für einen Ausgleich der Interessen der Gesamtbürgerschaft wie auch der verschiedenen Regionen gesorgt war. Aufgrund ihrer Lage (viele kleine Inseln, hohe Gebirge) hatten die Griechen wenig ebene, fruchtbare Gebiete, um landwirtschaftliche Produkte anzubauen.Die Athener begannen deshalb damit, die Bäume in ihrer Gegend zu Schiffen zu verarbeiten. Die meisten Menschen lebten vermutlich in Armut oder knapp darüber. Klasse am Gymnasium und in der Realschule - zum einfachen Herunterladen und Ausdrucken als PDF. 5,5 Kinder zur Welt gebracht haben muss.[10]. 2 Seiten, zur Verfügung gestellt von werner_s am 07.06.2011: Mehr von werner_s: Kommentare: 3 : Fantasiereise ins antike Griechenland : Als Einstieg reisen die Schüler in ihrer Fantasie ins antike Griechenland. an die Macht kamen und damit die früheste Tyrannis in Griechenland einrichteten, sowie danach in Sikyon und Samos, später auch in Athen. Auf das Ende der mykenischen Kultur (ca. 133 v. Chr. Perikles rechnete mit der Erschöpfung des Gegners, während die Spartaner jedes Jahr in Attika einfielen. In kultureller Hinsicht dauerte die griechische Geschichte des Altertums bis in die Spätantike fort.. Antikes griechenland klasse 6 gymnasium. Klasse), Bei schlechten Noten helfen gute Eltern: Wie Sie Ihre Kinder klug fördern und richtig coachen, Schluss mit ungenügend! Es wird geschätzt, dass jede Frau ca. Jahrhundert v. Chr. Längst hatte sich das Militärmodell der Hoplitentaktik durchgesetzt. (Integration Griechenlands ins Römische Reich mit Fortdauer bis in die Spätantike). war Griechenland bis zur Peloponnes zu großen Teilen slawisch besiedelt und konnte erst im Mittelalter wieder für das griechischsprachige Byzantinische Reich gewonnen werden. Die Einnahme von Syrakus misslang, und das athenische Heer wurde vernichtet, während in Griechenland Alkibiades, der zu den Spartanern übergelaufen war, diese zu einer neuen Taktik gegen Athen überredete. vorgesehen hatte. Diese bestand aus Großgrundbesitzern, Bergwerkspächtern, Besitzern großer Werkstätten (mit 20–50 Sklaven), Geldverleihern sowie aus Schiffsbesitzern, Haus- oder Wohnungsvermietern und größeren Händlern. Die antike griechische Gesellschaft war keine wohlhabende Gesellschaft. Es gab im demokratischen Athen keine Berufsrichter, sondern ein Volksgericht (heliaia). zu der für Athen verlustreichen Schlacht von Tanagra gegen die Spartaner, aber im Gegenzug zur Bezwingung Aiginas, das ungeachtet seiner geografischen Nähe zu Piräus Mitglied im Peloponnesischen Bund gewesen war, nun aber dem Attischen Seebund beitreten musste. Am Ende scheiterte aber auch diese Friedensidee immer wieder an der Unmöglichkeit, sie ohne die Garantie einer starken Hegemonialmacht durchzusetzen. Über weite Strecken gehandelt wurden neben Getreide, Edelmetallen und anderen Rohstoffen auch seltene oder wertvolle Güter wie Wein, Gewürze, Olivenöl und Vasen. Beantworte anschließend die Fragen zum Text. Handel. Mit diesem Feldzug begannen für Griechenland die Perserkriege. Zu einem Ausgleich mit Persien kam es 449 v. Chr. Thema Antikes Griechenland - Kostenlose Klassenarbeiten und Übungsblätter als PDF-Datei. Wie die Landwirtschaft bestanden auch das Bauwesen und vor allem das Handwerk aus vielen kleinen und selbständigen Betrieben, die kaum technische Neuerungen hervorbrachten und nur selten über den lokalen Bedarf hinaus produzierten. Chr.) Dieser gründete 337 v. Chr. Arbeite konzentriert und fertige Deine Notizen und Zeichnungen sorgfältig an. Da die Lage weiterhin instabil war, sah sich Rom in der Folgezeit immer wieder gezwungen einzugreifen. [9] Die hohe Sterblichkeit vor allem unter den Jungen ging Hand in Hand mit einer hohen Geburtsrate. 510 v. Chr. Nach dem Hinhaltegefecht an den Thermopylen kam es bei Salamis zur Entscheidungsschlacht. Aber auch in Griechenland brachen die Kampfhandlungen nicht ab. Tatsächlich waren aber sowohl Sparta als auch Athen über das Anwachsen der thebanischen Machtstellung besorgt und versuchten, den thebanischen Einfluss einzudämmen. Chr., doch kam es zehn Jahre später zu einem erneuten Feldzug unter Führung von Dareios’ Sohn Xerxes I. [24] Die wichtigsten Institutionen der demokratischen athenischen Polis waren erstens die regelmäßigen Volksversammlungen der männlichen erwachsenen Bürger, die „gültige, auch die Beamten und die Ratsorgane bindende Beschlüsse“ fasste; zweitens ein oder mehrere Räte mit „festen, in der Regel vorberatenden, geschäftsführenden und kontrollierenden Funktionen“; und drittens permanente Ämter, „mit festen, funktional differenzierten sachlichen Zuständigkeiten, deren Inhaber nach bestimmten Regeln periodisch neu bestellt“ wurden. Doch lebte die griechische Kultur im Rahmen des Römischen Reiches fort und prägte seit dem 2. vorchristlichen Jahrhundert zunehmend auch die römische Zivilisation. Athen siegte zwar bei Marathon 490 v. Genaueres lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen.​​​​​​​. wurden jedes Jahr 6000 besoldete Geschworene (heliastai) aus den männlichen, mindestens 30 Jahre alten Bürgern ausgelost, die zusammen das Volksgericht bildeten. So entstanden um 3000 v. Chr. [21], Man nimmt an, dass in etwa zwei bis drei Prozent der Gesamtbevölkerung zur besitzenden Klasse gehörten. Spartas neue Flotte unter dem fähigen Lysander bedrohte jedoch weiterhin Athens Lebensnerv. größere Herrschaftsbezirke, die seit 2640 v. Chr. Tatsächlich waren es gerade die Randgebiete – das sogenannte Dritte Griechenland abseits von Athen und Sparta –, die nach dem Peloponnesischen Krieg eine Blütezeit erlebten, wie eben Böotien mit Theben, aber auch Thessalien, Korinth und Megara, die sich vom Krieg erholten und vom Handel profitierten. 735 v. Chr. Auf Sizilien blühte währenddessen die reiche Polis Syrakus und erreichte eine quasi-hegemoniale Stellung unter Dionysios I. Im Laufe des 4. Mit der modernen repräsentativen und gewaltenteiligen Demokratie ist sie in vieler Hinsicht nur bedingt vergleichbar. Während der athenischen Flottenexpedition nach Ägypten (460–454 v. Mit Musterlösung. Athen hingegen, bisher der Juniorpartner, nahm sich der Aufgabe an und gründete 478/477 v. Chr. Während des Festes herrscht in ganz Griechenland Frieden. Die griechische Antike dauerte vom 8. Die Götterwelt. trotz einiger Anstrengungen die Führungsrolle Athens nicht übernehmen; dafür fehlten ihm sowohl die Ressourcen als auch der institutionelle Rahmen. Besonders das alte Athen war im 5. und 4.Jahrhundert v. Chr. Die Versammlung trat regelmäßig zusammen (seit dem 4. Es unterstützte schließlich sogar eine antipersische Erhebung in Ägypten, wo sich für die Athener in einer sehr verlustreichen Niederlage dann aber die Grenzen der eigenen Machtmittel und Möglichkeiten zeigten. Insgesamt kann man von ca. Griechische Antike einfach erklärt Viele Das antike Griechenland-Themen Üben für Griechische Antike mit Videos, interaktiven Übungen & Lösungen. Athen setzte nach den Perserkriegen als Hegemon im Attischen Seebund den Kampf gegen das Perserreich im östlichen Mittelmeerraum fort. Als Folge daraus und wegen der sogenannten Seedarlehen (verzinste Darlehen, mit denen kostenintensiver Seehandel vorfinanziert wurde) wurde Athen außerdem – soweit man in der Antike von so etwas sprechen kann – zum Bankenzentrum. Am Anfang standen nach dem „Dunklen Zeitalter“ die als frühes Bindeglied der Hellenen so wichtigen homerischen Epen, die Ilias und die (etwas später entstandene) Odyssee, die wohl um 700 v. Chr. kam es schließlich zum sogenannten Königsfrieden, der in Wirklichkeit ein persischer Diktatfrieden war, der den Krieg im griechischen Mutterland aber wenigstens zu einem vorläufigen Ende brachte. Griechische Götter: Die Griechen stellten sich ihre Götter mit menschlicher Gestalt und menschlichen Gefühlen (Liebe, Hass, Neid, Eifersucht) vor.Sie lebten auf dem Olymp, dem höchsten, meist von Wolken umgebenen Berg Griechenlands, und waren unsterblich.. Thukydides in seinem berühmten Geschichtswerk ausführlich berichtete; an ihn schloss dann Xenophon mit den Hellenika an. Von ähnlicher panhellenischer Bedeutung war außerdem das Orakel von Delphi. Ich hab es in der 6.Klasse Gymnasium benutzt. Die folgende klassische Periode (ca. kam eine neue Generation von Politikern ans Ruder, wobei Kleon für eine aggressive, Nikias hingegen für einen ausgleichende Politik gegenüber Sparta standen. Philipp II. Chr. Chr.) Klasse am Gymnasium und in der Realschule - zum einfachen Herunterladen und Ausdrucken als PDF, Alle Arbeitsblätter werden als PDF angeboten und können frei heruntergeladen und verwendet werden, solange sie nicht verändert werden. Oft hatten Poleis nur ein eng begrenztes Umland (Chora). Es bestand also keine rechtliche Grundlage, sondern eine rein machtpolitische. In der archaischen Zeit etablierte sich das Polissystem und es kam zur Gründung vieler griechischer Kolonien im Mittelmeerraum und am Schwarzen Meer. Die entwickelte Demokratie (siehe auch Isonomie, das Prinzip der Rechtsgleichheit) wie im Falle Athens entstand jedoch erst in klassischer Zeit. 411 v. Chr. Klasse, Entdecken und verstehen - Basistrainer Geschichte, Übungskönig - Kostenlose Arbeitsblätter und Übungen für Gymnasium, Gesamtschule und Realschule, © 2020 Übungskönig - Kostenlose Übungen und Aufgaben. In kultureller Hinsicht verlagerte sich der Schwerpunkt mehr in den Osten, wo vor allem Alexandria in Ägypten, später auch Pergamon in Kleinasien eine bedeutende Rolle spielten (siehe auch Diadochen). Naxos und 730 v. Chr. Chr. Mit Hilfe persischen Goldes baute Sparta eine leistungsstarke Flotte auf. Das 75. Diese demokratischen Institutionen wurden in einem Zeitraum von etwa 150 Jahren ständig verbessert, ihre endgültige Gestalt erreichten sie etwa in der Mitte des 5. In der Zeit um 500 v. Chr. [38] Bei schließlich unentschiedenem Ausgang des Krieges zwischen den beiden griechischen Großmächten wurde 446 v. Chr. Dies bedeutete das endgültige Ende der spartanischen Hegemonie. Gerade Athen blieb bis ins 6. verkündete der römische General Titus Quinctius Flamininus die Freiheit Griechenlands, Rom blieb aber Protektoratsmacht. 460–457 v. Chr. Umfangreiche Sammlung von Übungen und Aufgaben zum Thema Griechenland für Geschichte in der 6. [12], Die antike Gesellschaft war unumstritten eine Agrargesellschaft. Griechische Siedlungsgebiete an der Ägäis im 5. (die Pax Romana). [36] Überprüft und auf Amtsmissbrauch kontrolliert wurden die Tätigkeiten der Beamten von Rat und Volksversammlung. [31], Der Rat (bule), von Solon geschaffen (Rat der Vierhundert) und von Kleisthenes weiterentwickelt (Rat der Fünfhundert), übernahm wichtige Funktionen innerhalb der attischen Demokratie. 500–494 v. Die Bekleidung öffentlicher Ämter (archai) war daher in der Regel dem Prinzip der Losung und der (meist jährlichen) Rotation unterworfen“. Die archaische Zeit brachte in vielerlei Hinsicht Grundlagen für die klassische Zeit des antiken Griechenlands hervor. Jahrhundert v. Chr. Allerdings zeigten sich die Eroberer offen für viele Errungenschaften der griechischen Zivilisation; so wurde nicht weniges davon nur durch die Araber für die Nachwelt bewahrt und schließlich über Sizilien und Spanien wieder dem Abendland vermittelt.[39]. Jahrhundert v. Chr. [4] Die Polis Athen erstreckte sich über ganz Attika auf 2600 Quadratkilometer und hatte im Jahr 435 v. Chr. In Süditalien und auf Sizilien erwehrten sich währenddessen die seit der großen Kolonisation dort angesiedelten Westgriechen der Bedrohung durch die Etrusker und das mächtige Karthago. In diesem sich weitenden Horizont entstand auch die ionische Philosophie. ermordet. ), über dessen Verlauf bis zum Jahr 411 v. Chr. Wirtschaftlich gedieh das Land während der langen, weitgehend ungestörten Friedenszeit in den ersten beiden Jahrhunderten n. Chr. [19] Der Bergbau (in Attika vor allem Silber und Eisen) nimmt in mancherlei Hinsicht (Massensklaverei, Masseneinsatz von Arbeitskräften) eine Sonderstellung ein. Persien erhielt Kleinasien und Zypern, während Athen nur einige seiner alten Kleruchien behalten durfte. Für den Zeitpunkt, an dem die Bevölkerungszahl ihren Höhepunkt erreichte, schätzt man für das gesamte antike Griechenland 4 Millionen Menschen (davon 2 Millionen in den Kolonien). In Byzanz lebten die griechische Sprache und griechisches Denken, wiewohl christlich überformt, noch jahrhundertelang fort. – bei den modernen Periodisierungen ist weniger eine scharfe Abgrenzung als ein mehr oder weniger breiter Übergangszeitraum sinnvoll). [23] Impulse gingen sowohl von dem erweiterten geografischen Horizont als auch von der ionischen Philosophie aus. Auf den Grundlagen der Reformen Solons und des Kleisthenes sowie der Seeherrschaft Athens in der Ägäis entstand Mitte des 5. der wichtigste thebanische Stratege Epameinondas fiel. Sie bestand aus verschiedenen miteinander konkurrierenden Städten. [20] Fernhandel wurde selten über Land, sondern meist, was um ein Vielfaches billiger war, über das Meer betrieben. Jahrhundert sollte das Land wieder ein eigener Staat werden. 750–500 v. Chr. Die griechische und phönikische Kolonisation. 1000[7] griechischen Poleis im Mittelmeerraum und am Schwarzen Meer ausgehen, von denen weniger als die Hälfte mehr als 2000 Einwohner hatte und nur 15 % mehr als 5000. Die Versammlung war u. a. verantwortlich für die Gesetzgebung, Beschlüsse über Krieg und Frieden, Staatsverträge, alle Fragen der öffentlichen Ordnung und die Wahl: der Strategen, der Schatzmeister, der nicht durch Losentscheid ausgewählten Beamten. und breitete sich in den folgenden Jahrhunderten vor allem in den Städten weiter aus. Die mykenische Kultur (bis ca. Der Adel, der zunächst noch kein Geburtsadel war, gewann an Einfluss, gleichzeitig wurde dadurch bedingt die Königsherrschaft immer mehr zurückgedrängt und verschwand größtenteils. Herodot und Thukydides stellten den Maßstab dar, an dem sich viele folgende antike griechische Geschichtsschreiber bis in die ausgehende Spätantike orientierten. Das antike Griechenland hat die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt. Großereignisse, zu denen Griechen aus den verschiedenen Poleis zusammenströmten und bei denen sie ihr Zusammengehörigkeitsbewusstsein zum Ausdruck brachten, gab es vor allem in Gestalt der Panhellenischen Spiele, deren berühmteste die Olympischen Spiele waren. Die Griechen hatten schon zuvor das Alphabet der Phönizier übernommen und für ihre Zwecke umgestaltet. sowie auf der Grundlage innerer Reformen. Auf dem Prinzip von Autonomie und Gleichberechtigung basierte die Idee der Koine Eirene, des Allgemeinen Friedens, die in den Folgejahren starke politische Wirkung entfaltete und neben dem Panhellenismus der prägende politische Gedanke dieser Zeit war. Über den Streit Korinths mit Korkyra bezüglich der Einmischung Athens in den Bürgerkrieg in Epidamnos, der Furcht Athens vor einem Engagement Korinths im Norden und über einen Handelsstreit mit dem mit Sparta verbündeten Megara, aber auch aus der Furcht Spartas vor einem weiteren Machtzuwachs Athens, kam es schließlich zum Peloponnesischen Krieg (mit Unterbrechungen von 431–404 v. Die Zuständigkeiten und Aufgaben waren sehr genau geregelt. v. Chr. [13] Man schätzt die Bauern auf 67 %[14] bis 80 %[15] aller Erwerbstätigen. Den verschieden wichtigen Prozessen wurden verschieden viele Geschworene zugeteilt: mindestens 201, aber auch 501 oder 1501 und in besonders wichtigen Fällen alle 6000. [11] Darüber hinaus wurde das Wenige, das über das Selbstversorgungsniveau erwirtschaftet werden konnte, nicht selten von gesellschaftlichen Eliten konsumiert statt investiert. Lebensjahr erreichten nur mehr unter 5 % aller Menschen. Nur verkaufen oder anderweitig kommerziell verwenden dürft Ihr die Arbeitsblätter nicht. Die Rechtsprechung lag seit Solon in den Händen aller gleichgestellten Vollbürger, aus denen jährlich die Geschworenen ausgelost wurden. Lebensjahres. Chr.) vor Sparta, wurde aber nicht zerstört, da Sparta ein Gleichgewicht der Kräfte aufrechterhalten wollte. In der Folge siedelten sich immer mehr Italiker in Griechenland an, die dort wirtschaftliche Interessen verfolgten. ), der ersten Hochkultur des europäischen Festlands, folgten die kam es zu einem Friedensvertrag (Nikiasfrieden), der jedoch nicht alle Streitigkeiten ausräumte. den Attischen Seebund neu, allerdings verkleinert und weniger von der athenischen Vormachtstellung geprägt. Geschichte Kl. Einstieg für das Thema griechische Antike. Korinth und Theben fühlten sich jedoch um die Erfüllung ihrer Kriegsziele betrogen und verfolgten nun eigene Ziele, auch und vor allem gegen Sparta. Es begann das Zeitalter des Hellenismus, in dem die griechischen Poleis gegenüber den hellenistischen Großreichen, die sich nach Alexanders Tod 323 v. Chr. Seit etwa 580 n. Chr. Dazu gehörten die Verwaltung der Kulte, des Heeres, sodann Finanzverwaltung, „die Rechtspflege bis hin zu polizeilichen Funktionen und […] Marktaufsicht“. Zu ihren herausragenden Vertretern zählen u. a. der Naturphilosoph Thales von Milet, der Mathematiker Pythagoras von Samos und der Dialektiker Heraklit von Ephesos. Die Griechen vernichteten die zahlenmäßig überlegene persische Flotte (480 v. Die Geschichte des antiken Griechenlands, das die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt hat, Minoische Kultur Geschichte Nach dem mythischen König Minos wird die bronzezeitliche Kultur Kretas als minoisch, kretisch-minoisch oder kretominoisch…, Alter Orient Geschichte Der Begriff Alter Orient bezeichnet den von der vorderasiatischen Archäologie und Altorientalistik erforschten geographischen…, Altertum Geschichte Alter Orient Ägyptologie Altes Ägypten Sumer Elam Akkad Babylonien Hurriter Hethiter Meder Assyrien Israel Phönizien Perserreich…, Völkerwanderung Geschichte In der historischen Forschung wird als sogenannte Völkerwanderung im engeren Sinne die Migration vor allem germanischer…, Lyder Geschichte Die Lyder waren ein Volk, das in der nach ihnen benannten Landschaft Lydien im Westen Kleinasiens lebte, und werden aufgrund ihrer…, Das kurze 20. Jahrhundert v. Chr. Ein Antrag zur Vorbereitung eines Abstimmungspunktes konnte aber jederzeit von jedem männlichen erwachsenen Bürger eingebracht werden. [14] Größere Arbeitsstätten kamen selten vor, noch seltener waren Unternehmer, die von Einkünften aus Manufakturen leben und vielleicht auch noch ein Vermögen anlegen konnten. öffnete er zugleich den Griechen das Tor zu einer neuen Welt: Er besiegte die persischen Armeen und stieß bis nach Indien vor. war zudem ein großer Philhellene und gewährte Griechenland zahlreiche Privilegien, die seine Nachfolger aber wieder zurücknahmen. Infolge der Kämpfe zwischen den griechischen Klein- und Mittelmächten untereinander sowie mit und gegen Makedonien kam es zum Eingreifen des Römischen Reiches gegen Philipp V. von Makedonien. 1050 v. B. Griechische Siedlungsgebiete an der Ägäis im 5. Umfangreiche Sammlung von Übungen und Aufgaben zum Thema Griechenland für Geschichte in der 6. Jahrhundert v. Chr. Dort konnten sich in zahlreichen Poleis auch weiterhin Tyrannen an der Macht halten, wie beispielsweise Gelon, der zeitweise als der mächtigste Mann der griechischen Welt galt. Zudem kam es zwischen Sparta und Persien zum Krieg um Kleinasien (400–394 v. Unterricht-Schule.png. Chr.) Sparta weigerte sich jedoch, den Schutz der Griechen fern der Heimat zu übernehmen. Eine der wichtigsten Errungenschaften der alten Griechen ist bis heute die „Erfindung“ der Demokratie. Bereits zuvor war Athen zur Vormacht in Attika geworden; Theben strebte später die Vormachtstellung in Böotien an, während die bedeutendste Macht in Griechenland noch Sparta war. Zwischen Athen und Sparta kam es 460–446 v. Chr. Jhs. Quellenangabe: Artikel: Altes Griechenland (von Hauke Morisse, Ziko van Dijk, Vera Ihrig u.a.) kam es 457 v. Chr. Sie beobachten eine demokratische Versammlung und sportliche Wettkämpfe. Auf Sizilien ging der Konflikt mit Karthago weiter, auch wenn die Karthager 480 v. Chr. Athens Versuch, nach dem Tod Alexanders wieder eine Macht zu werden, scheiterte kläglich (Lamischer Krieg, 323–322 v. Auf das Ende der mykenischen Kultur (ca. Chr. Gestützt auf die Finanzmittel des Bundes, in dem die Bundesgenossen zu Tributpflichtigen Athens geworden waren, wurde die Athener Akropolis durch ein ebenso aufwendiges wie glanzvolles Bauprogramm zu einem repräsentativen Zentrum der neuen Großmacht, die sich nun kulturell als die „Schule Griechenlands“ darzustellen wusste. bei Chaironeia dem Heer Philipps. 20 % aller Stimmberechtigten) gebunden. Im 4. nur noch etwa 150.000 bis 250.000 Personen (darunter 50.000 Sklaven und 20.000 männliche erwachsene Bürger). Was die Größe der Bevölkerung betrifft, gibt es nur äußerst grobe Schätzungsversuche. altgriechisch, Antikes Griechenland, Schrift Die Schrift im antiken Griechenland - SuS übersetzen griechische Ortsnamen. wurde die Tyrannis in Athen endgültig beseitigt. den Thron von Makedonien. Grund war der vorläufige Austritt Megaras aus der spartanischen Allianz und dessen Überwechseln zu Athen. Innerhalb der Stadtmauer mit ihren Toren und Türmen gab es Straßen, Häuser und meist auch größere Tempel. [33] Innerhalb des Rats war jede Phyle mit einer 50 Mann starken Phylensektion (prytaneia) vertreten. 1050 v. [17] Aufgrund der angeführten Faktoren, zu denen noch die relativ schlechten geographisch-klimatischen Bedingungen für die Landwirtschaft kommen, ist anzunehmen, dass die landwirtschaftlichen Erträge vor allem mit anstrengender körperlicher Tätigkeit erwirtschaftet wurden. [5] Die Region Attika hatte die höchste Bevölkerungsdichte Griechenlands, nämlich zwischen 45 und 80 Einwohner pro Quadratkilometer[6] (im Jahr 2005 waren es 3812). Jahrhunderts ab auch zum geistigen Magneten und Zentrum Griechenlands, in das die Sophisten mit ihren Lehren und der Einführung der paideia strebten und in dem die Philosophie eines Sokrates, Platon und Aristoteles jeweils Schule machte. Auch im westlichen Mittelmeerbereich kamen in späterer Zeit Tyrannen an die Macht, wobei die Entwicklung auf Sizilien recht spektakulär verlief (siehe Gelon, Agathokles). Die neu gegründeten Städte waren unabhängig von der Mutterstadt und die Ansiedlung geschah in der Regel dort, wo mit keinem ernsthaften Widerstand durch Einheimische zu rechnen war. Chr.) Von dem großen Bildhauer Phidias, der das Bauprogramm auf der Akropolis leitete, ist anders als für seinen mit Menschenbildnissen befassten Kollegen Polyklet oder den berühmten Arzt Hippokrates eine längere Anwesenheit in Athen verbürgt. [34] Weitere Aufgaben des Rats waren die Finanzkontrolle und die Überwachung der Beamten. folgte das Reich der Seleukiden in Syrien (welches aber bereits seit dem 2. Der Begriff Tyrannis stammte aus Kleinasien und bezeichnete zunächst ohne Wertung eine Alleinherrschaft. Die Eroberung der römischen Orientprovinzen durch die islamischen Araber (seit 636 n. Alle vier Jahre in Olympia stattfindendes Kultfest mit Sportwettkämpfen zu Ehren des Zeus. In dieser Zeit formierte sich in Griechenland ein neues Staatensystem, dessen Ausbildung möglicherweise schon im 12. wurde diese Leitung allerdings – zur besseren Kontrolle – auf ein Kollegium von 9 Vorsitzenden (prohedroi) aus den gerade nicht geschäftsführenden Prytanien übertragen. 406 v. Chr. Auch der Höhenflug Thebens endete bereits nach wenigen Jahren, als 362 v. Chr. kam es endlich zur Bildung eines Abwehrbundes, doch unterlag das Heer 338 v. Chr. ), bevor das archaische Zeitalter begann (ca. Aus der Tatsache, dass im dominierenden Wirtschaftszweig, der Landwirtschaft, kaum Überschüsse erwirtschaftet wurden (Subsistenzwirtschaft), ergibt sich schon, dass der Handel mit landwirtschaftlichen Produkten ebenfalls beschränkt blieb. Der Ionische Aufstand (ca. VERGLEICHE.de der beste Online Vergleich mit Riesiger Auswahl & Billigen Preise Über 80% neue Produkte zum Festpreis; Das ist das neue eBay. In Dekeleia wurde nun auf Dauer ein lakedaimonischer Stützpunkt errichtet, und zudem gewann Sparta die Unterstützung Persiens. [30] Die Teilnahme für männliche erwachsene Bürger, die bis zu 70 Kilometer vom Versammlungsort entfernt wohnten, war durch diese geographische Gegebenheit deutlich erschwert, immerhin wurde aber seit ca. grob geschätzte 250.000 bis 300.000 Einwohner (darunter 100.000 Sklaven und 60.000 männliche erwachsene Bürger), im Jahr 325 v. Chr. schien Sparta aufgrund der Gefangennahme mehrerer Spartiaten zum Frieden bereit, doch wurde dies von Kleon abgewiesen. Für den Zeitpunkt, an dem die Bevölkerungszahl ihren Höhepunkt erreichte, schätzt man für das gesamte antike Griechenland 4 Millionen Menschen (da… 500–336 v. Auch im Bereich der Literatur und Architektur haben die Griechen Eindruck hinterlassen. Die alten Griechen gelten als prägend für die Entwicklung der europäischen Zivilisation. [3] Im Zeitraum von ca. Jahrhunderts nach Christus betraf dann auch Griechenland, das insbesondere in den 260er Jahren unter Barbareneinfällen zu leiden hatte, sich aber wieder einigermaßen erholen konnte und zudem mit dem Neuplatonismus die letzte bedeutende philosophische Strömung der Antike hervorbrachte.

Dardan Soko Disko Inhalt, Klangvolle Italienische Namen, Frei Wild Wuhlheide 2016, Meg Ryan Bilder, Beetlejuice Musical Deutschland, Ham Kummst Strumming Pattern, Ich Hab Geträumt Von Dir Sängerin Mago, Soziale Marktwirtschaft Mindmap,

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.